Jüngerschaftsschule BASEMENT geht an den Start

Design ohne Titel – 1

Das wird großartig und wir freuen uns riesig darauf. In Kooperation mit christlichen Jugendverbänden und sozialen und theologischen Ausbildungsstätten startet Jumpers seine Jüngerschaftsschule “BaSeMent – Baltic Sea Mentoring” auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands, auf Rügen. Im September 2024 stellen wir dafür Personal ein und ab April 2025 starten wir mit Teilnehmenden, die in der Zeit in Coachings und am Meer ihre Berufung klären können, tieferen Einblick in die Bibel, theologische Zusammenhänge und soziale Arbeit gewinnen, sich praktisch in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren und zudem starke Surf-, SUP-, Segel-, Tauch-, Rettungsschwimmer- sowíe Erste-Hilfe und handwerkliche und künstlerische Kurse erleben. Eine großartige Zeit zwischen 3 bis 12 Monaten, die auch als Vorbereitungszeit für ein weitergehendes Studium oder auch für Tätigkeiten bei Jumpers zählen können. Der Unterricht wird übrigens sehr stark von Dozenten und Dozentinnen verschiedener christlicher Unis und Ausbildungsstätten gestaltet.
Du möchtest mehr über “Basement” erfahren? Dann melde dich gerne bei uns: www.jumpers.de/basement

Jumpers mit Verkündigungspreis ausgezeichnet

Jumpers wurde am 8. Juni 2024 in Köln mit dem Verkündigungspreis (2. Platz) von der Bergmoser + Holler Stiftung ausgezeichnet. Damit wurde unsere kreative und einladende Verkündigung im Rahmen des “Rügensommer 2023” geehrt. Besonders schön, dass wir den Preis von Judy Bailey überreicht bekommen haben, die nicht nur eine gute Freundin ist, sondern auch den Rügensommer als Sängerin mitgestaltet hatte. Danke an die Bergmoser + Holler Stiftung für diese Auszeichnung, die auch eine Wertschätzung für alle Mitarbeitenden bei Jumpers bedeutet. Das Preisgeld von 3000,-€ fließt in die Umsetzung des “Rügensommer 2025“!

BaSeMent – die Jumpers Jüngerschaftsschule an der Ostsee startet

Das wird großartig und wir freuen uns riesig darauf. In Kooperation mit christlichen Jugendverbänden und sozialen und theologischen Ausbildungsstätten startet Jumpers seine Jüngerschaftsschule “BaSeMent – Baltic Sea Mentoring” auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands, auf Rügen. Im September 2024 stellen wir dafür Personal ein und ab April 2025 starten wir mit Teilnehmenden, die in der Zeit in Coachings und am Meer ihre Berufung klären können, tieferen Einblick in die Bibel, theologische Zusammenhänge und soziale Arbeit gewinnen, sich praktisch in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren und zudem starke Surf-, SUP-, Segel-, Tauch-, Rettungsschwimmer- sowíe Erste-Hilfe und handwerkliche und künstlerische Kurse erleben. Eine großartige Zeit zwischen 3 bis 12 Monaten, die auch als Vorbereitungszeit für ein weitergehendes Studium oder auch für Tätigkeiten bei Jumpers zählen können. Der Unterricht wird übrigens sehr stark von Dozenten und Dozentinnen verschiedener christlicher Unis und Ausbildungsstätten gestaltet.

Du möchtest mehr über “Basement” erfahren? Dann melde dich gerne bei uns. In den nächsten Wochen entsteht die eigene Homepage und deine Anmeldemöglichkeit.

Genial.

Ein abwechslungsreicher Februar

In den Winterferien, Waffeln gebacken,
Girls-Day mit Pizza, Epoxidharz, wie Lachen.
Super Mario in Reallife Parcour
Faschingsparty, Masken und Frisur…
LEGO-Tage gebaut bis zum Rand,
Abenteuer mit Jungs am Strand.
Brennball, Tischtennis, Spiele im Licht,
Gott tut Wunder, im Feuer spricht.
Ein Monat voller Abenteuer, was ein Bericht.

Der tanzende Januar

Im neuen Jahr begann das Fest für Thomas, klar
Kindergeburtstagsspiel, Neustart war da.

Finn’s Party 2.0, Spiele, Musik, Tanz im Licht
Magdalena verabschiedet, Gott begleitet uns, sicher und schlicht.

Beim Backen, Tischtennis, Fußball voller Schwung,
Parcour und Basteln, der Spaß hält jung!

Ein Dezember to remember!

Der Dezember begann mit festlichem Glanz,

Weihnachtsjumpday, Musik und Tanz.

Die Tischtennisbälle fliegen hin und her,

beim Turnier in Stralsund, wir freuen uns sehr.

Die Woche gebacken, getanzt im Licht,

Schneeballschlacht im Wintergesicht.

Es folgt Disney Film und Spaß

Mittwoch Filmdreh geben alle Vollgas.

Freitag der zweite Weihnachts- Jumpday,

Eine Woche voller Freude und Spaß, yay!

Nächste Woche gestartet mit Backwerk,

Fußball, Spiele, Freude ist das Augenmerk.

Chaosspiel, Filmdreh, Tanzen im Kreis,

Die Zeit vergeht im festlichen Geleis.

Die letzte Jumpers Woche des Jahres begann,

Backen, tanzen, spielen, Hand in Hand.

Film vollendet, kreativ und klar,

Weihnachtsfeier, Abschluss, wunderbar!

Film geschaut, Waffeln genascht,

Kinderpunsch, Lachen, Rätseln entfacht.

Dezember endet, das Jahr verweht,

Dankbar blicken wir auf, was vor uns steht.

Ein turbulenter November

November startet mit Kicker-Spiel, ein wildes Geschick.
Jumpday-Geschichte, Freundschaft im Mittelpunkt, so fein und schick.
4 Freunde heben durchs Dach einen Gelähmten, stark und weise.
Was eine wunderbare Reise.
Tanzworkshop voller Schwung…
Vor-Martinstag, Dunkel-Schnitzeljagd durch Sassnitz, ein Abenteuer jung.
Marshmallows über dem Lagerfeuer grillen
Und in der Wärme gemeinsam chillen.
Bobbycar-Rennen rasend, Jumpday-Video folglich:
Ein junger Mann findet Schatz, unglaublich!
Tanz, Basketball, Basteln, Tischtennis, Leidenschaft entfacht.
Jumpday über Bedeutung von Worten und deren Macht.
November endet,
Bastelaktion für Adventskalender, der Schnee blendet.
Ein Monat, der geht, mit Lächeln im Gesicht.
Im Spiel und Spaß, die Erinnerung an Novemberlicht.

Ab 1.9.2024: Leitung Jüngerschaftsschule “BaSeMent” für unser christliches Kinder- und Familienzentrum Sassnitz (Rügen) gesucht

Jumpers – Jugend mit Perspektive engagiert sich bundesweit für Kinder und Familien aus sozial angespannten Verhältnissen in christlich-sozialen Stadtteil-, Schul-, und Sportprojekten. In den Stadtteilprojekten werden werktäglich kostenfreie Angebote im Bildungs-, Sport-, Musik- und Kreativbereich durchgeführt, sowie gesunde Mahlzeiten, Freizeiten und Ferienspiele. Jumpers möchte christliche Werte und Inhalte vermitteln, Selbstwert und Persönlichkeit stärken, Familien nachhaltig unterstützen und die schulisch-beruflichen Perspektiven der Menschen verbessern.

Auf der größten und sonnenreichen Insel Deutschlands, Rügen, ist Jumpers seit 2019 mit einem eigenem Kinder- und Familienzentrum in Sassnitz vertreten


Hier soll in Kooperation mit christlichen Jugendverbänden und sozialen und theologischen Ausbildungsstätten die Jüngerschaftsschule “BaSeMent” (Baltic Sea Mentoring) entstehen, bei der Teilnehmende ihre eigene Berufung entdecken und stärken können, Einblick in theologische und soziale Bereiche bekommen und zudem mit Partnern auf der Insel großartige Kurse wie SUP-, Surf-, Segel- oder Rettungsschwimmer-Kurse umsetzen können, sowie Erste-Hilfe, handwerkliche und künstlerische Workshops erleben. An mehreren Nachmittagen pro Woche finden Kinder- und Familienveranstaltungen statt.

“BaSeMent” startet im April 2025. Wir suchen ab September 2024 das “Herz” für eine entstehende Gemeinschaft vor Ort und zugleich eine “Hausleitung” mit Orga-Talent. Es handelt sich um eine 100%-Stelle, die durch weitere 520,-€ Stellen, zB im Büro pder in der Küche ergänzt werden kann.

Die Einheiten werden vor allem von Dozenten und Dozentinnen verschiedener Ausbildungsstätten umgesetzt, sowie von weiteren Jumpers Mitarbeitenden bundesweit.

Aufgaben:

  • Standortleitung Jumpers Rügen inkl Teamleitung
  • Organisation der Angebote vor Ort
  • Einladung und Versorgung der Dozenten und Dozentinnen
  • Seelsorgerliche Angebote, Coachings und Andachten
  • Räume und Zeiten für Gemeinschaft schaffen
  • Unterstützung der diakonischen Nachmittagsangebote
  • Handwerkliche Aufgaben

Wir erwarten:

  • Große Leidenschaft und Begeisterung dafür, junge Menschen zu fördern und Gemeinschaft zu ermöglichen
  • Begabungen in Organisation und Verwaltung
  • Stärken in Seelsorge und Coaching
  • Ein spezieller Studien- oder Ausbildungsabschluss ist keine zwingende Voraussetzung.
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit theologischen und sozialen Ausbildungsstätten bundesweit, sowie mit skandinavischen Partnern

Wir bieten:

  • Eine sehr sinnerfüllte Herausforderung auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands
  • Hilfe bei der Wohnungs- oder Haussuche
  • Ein wachsendes Team, das gemeinsam unterwegs ist
  • Gutes Gehalt und Möglichkeiten zur Weiterbildung

Bewerbung an: Thorsten Riewesell, bewerbung@jumpers.de, 01738013750
per Post an: Jumpers gGmbH, Wolfsangerstraße 89, 34125 Kassel

Ein bunter Oktober

Mit Sandra als Leiterin, begann der Oktober neu,
Workshops, Tanzen, Basteln, Spikeball und viel dabei.
Der Erntedank-Jumpday, Kinder schmeckten Obst so fein,
Dankbar für das alltägliche Leben, sollten wir sein.

In den Ferien, Spaß und Spiele jeden Tag,
Gummibärchencontest, Film, Kettenreaktionen – ohne Frag’.
Gruppenspiele, Rätselquiz und dann der krönende Sprung,
Ein Film über einen Hirten, der Schafe zählte, so jung.

Nach den Ferien, weiter ging das bunte Treiben,
Zimtschnecken backen, Armbänder, Twister zum Verbleiben.
Stürmischer Freitag, was ist unser Lebensfundament?
Fels oder Sand, die Frage, die uns bewegt im Moment.

Oktober endet, Tanz, Uno, Basketball und Dart,
Ein strahlender Jumpday, Jesus, das Licht, im Herzen wird’s warm.

September in Sassnitz

Neuer Monat, neue Erlebnisse & ein neues Team!

Am 1. September starteten wir BFDler unsere Arbeit. Auch in der Leitung gab es einen Wechsel, dieser startete mit Thomas Gürgen bereits im Mai, aber wurde nun vollendet. Als völlig umgekrempeltes Team kam also einiges auf uns zu, wir mussten den „Laden“ erst einmal kennenlernen und auch uns gegenseitig. Zudem wurde viel sortiert, umgelagert & aufgeräumt (der Rügensommer hatte einige Spuren hinterlassen;)

Außerdem machten wir uns viele Gedanken, wie wir in Zukunft arbeiten wollen, über die Wochenstruktur, Angebote, Programme, unsere Ziele und auch Regeln.

Wir (BFDler) durften außerdem eine Woche Einführungsseminar in Ratzeburg erleben.

In der darauffolgenden Woche konnten wir endlich die Kinder kennenlernen, wir starteten dabei mit unserem Tag der offenen Tür… Wir stellten uns vor, spielten spannende Spiele und aßen Waffeln.

Die Medienworkshopwoche stand danach an, dabei konnten die Kinder auf Obst beispielsweise Klavier spielen oder kleine Roboter, sogenannte Ozobots programmieren und sie auf Papier herumfahren lassen.

Mit diesen Erlebnissen endete bereits der September… voller Vorfreude schauen wir in den Oktober!