Offenbach

Kinder- und Familienzentrum

– Eröffnet im Mai 2019

Im sozial angespannten Offenbacher Stadtteil „Mathildenviertel“ eröffnete Jumpers am 24. Mai 2019 ein Kinder- und Familienzentrum. Kinder und Jugendliche, die sich ihre schulischen und beruflichen Perspektiven hart erkämpfen müssen werden hier in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert. In vielfältigen Kreativ-, Sport- und Bildungsangeboten können sie sich ausprobieren und ihre Fähigkeiten entdecken.

Die Stadt Offenbach ist mit einer Bevölkerung aus über 150 Nationen eine sehr diversitäre Stadt. Hier leben viele Menschen mit unterschiedlichem kulturellem, religiösem und sozialem Hintergrund. Aktuelle Zahlen zeigen, dass gerade im Innenstadtbereich viele Menschen leben, die von staatlichen Transferleistungen abhängig sind. Jumpers freut sich darauf hier neue Perspektiven zu schaffen und in städtischen Initiativen mitzuwirken.

Nach einer Umbauphase durften wir am 24. Mai 2019 in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Fahrschule (ca. 200qm) ein offenes Kinder- und Familienzentrum eröffnen. Im direkten Umfeld befindet sich ein Spielplatz und Schulen, an denen Jumpers AGs und ein Mentorenprogramm für Grundschüler starten wird. Zusätzlich kann Jumpers Räumlichkeiten der Stadtmission Offenbach nutzen, die als Projektpartner und Förderer an unserer Seite stehen.

Manfred „Manni“ Binz, ehemaliger deutscher Nationalspieler und DFB-Pokalsieger mit Eintracht Frankfurt und Hans Meurer, renommierter Historiker, Politologe und Philosoph, haben gemeinsam die Schirmherrschaft für Jumpers Offenbach übernommen. Beide engagieren sich mit ihren Erfahrungen und Netzwerken für mehr Chancengleichheit und Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen in Offenbach.

Robert Schröder
Projektleitung Offenbach

Jumpers Offenbach
Waldstraße 36
63065 Offenbach

Mobil: 0177/3954982
E-Mail: robert.schroeder@jumpers.de

Bei Jumpers Offenbach ist es möglich ein Praktikum oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu absolvieren.

Angebote & Projekte

Mittagstisch „Ma(h)l-Zeit“

Kinder erhalten ein gesundes Mittagessen. Das Mitarbeiterteam und Eltern nehmen sich bewusst Zeit zum Zuhören und für Gespräche.

Bildungs- und Lernzeit

Schließt sich mit den Bausteinen Hausaufgabenhilfe, Nachhilfe und Lernspiele dem Mittagessen an. Jedes Kind nimmt an einem Programmpunkt teil.

Bunte Kicker

Das Fußballprojekt verbindet Lernen, Bewegung, Gemeinschaft und Integration. In Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen bringt Jumpers den Fußball- und Lernspaß dahin, wo die Kinder sind.

MENSCH Primary

Grundschulkinder mit Fluchthintergrund werden durch Workshops und Mentoren (Buddys) bei der Integration und in ihrer Entwicklung ermutigt, gestärkt und gefördert.

Ferienspiele & Freizeiten

Ermöglichen Kindern sinnvoll gestaltete Ferien, in denen sie Freunde finden, kreativ werden und neue Orte und Themen für sich entdecken.

Elterntreff

Eine Auszeit für Eltern in der neben dem Austausch auch regelmäßig Themen durch Fachkräfte angeboten werden, zum Beispiel Erziehungs-, Gesundheits- oder Bildungsthemen.

Sachspenden

Sachspenden

Ich unterstütze Jumpers mit einer Sachspende! Teilen Sie uns gleich über die Auswahl mit, um welche Sache es sich handelt:

1

Schwerin

2

Sassnitz

3

Berlin

4

Salzgitter

5

Kassel

6

Düsseldorf

7

Stadtallendorf

8

Erfurt

9

Gera

10

Offenbach

Jumpers Standorte

Im Jahr 2010 wird das Wohnzimmer von Thorsten Riewesell zum Geburtsort von Jumpers – Jugend mit Perspektive e.V.. Im März 2011 startet das erste kleine Stadtteilprojekt in Kassel-Helleböhn. Dank Unterstützung vieler Freunde und Partner dürfen wir heute an zehn Standorten in Deutschland für Kinder da sein.

Partner

Jumpers Offenbach ist ein Partnerprojekt der Offenbacher Stadtmission.

 
X