Sonne, Meer und unsere Jumpers Freiwilligen…

Das Jumpers Seminar auf Rügen liegt hinter uns. Wir Freiwilligen haben uns und unsere Standorte, insbesondere Rügen, sowie deren jeweilige Arbeit ganz neu kennengelernt.
Für die meisten von uns begann die Woche mit einer langen Anreise in den Norden Deutschlands. Doch dies hielt uns nicht davon ab, einen guten gemeinsamen Start beim Einkaufen, Kochen, Reden und Lachen zu haben. Auch an den darauffolgenden Tagen genossen wir eine unfassbar schöne und wertvolle Gemeinschaft. Wir hörten die witzigsten Jumpers-Geschichten, duellierten uns in Spielen, verbrachten Zeit am Strand, bewunderten die Kreidefelsen, erlebten den Sonnenaufgang, kochten gemeinsam und vergaßen dabei sogar absichtlich einmal die Zeit.
Aber wir lernten auch miteinander, vor allem voneinander und auch durch unsere Seminarleitungen, Hannah und Johanna. Danke für euren Einsatz und euer Herz für uns Freiwillige!
Eine Woche voller neuer Begegnungen und Erfahrungen liegt hinter uns, die viel zu schnell vorüberging. Gestärkt für die kommende Zeit, voller Ermutigung, witzigen Geschichten, neuem Mut, neuen Bekanntschaften und Freundschaften kehren wir in unsere abwechslungsreiche Jumpers-Arbeit zurück. Wir haben festgestellt, egal wo – ein BfD bei Jumpers fordert heraus, verändert und prägt.
(geschrieben von Lydia und Artin)

BaSeMent – die Jumpers Jüngerschaftsschule an der Ostsee startet

Das wird großartig und wir freuen uns riesig darauf. In Kooperation mit christlichen Jugendverbänden und sozialen und theologischen Ausbildungsstätten startet Jumpers seine Jüngerschaftsschule “BaSeMent – Baltic Sea Mentoring” auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands, auf Rügen. Im September 2024 stellen wir dafür Personal ein und ab April 2025 starten wir mit Teilnehmenden, die in der Zeit in Coachings und am Meer ihre Berufung klären können, tieferen Einblick in die Bibel, theologische Zusammenhänge und soziale Arbeit gewinnen, sich praktisch in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren und zudem starke Surf-, SUP-, Segel-, Tauch-, Rettungsschwimmer- sowíe Erste-Hilfe und handwerkliche und künstlerische Kurse erleben. Eine großartige Zeit zwischen 3 bis 12 Monaten, die auch als Vorbereitungszeit für ein weitergehendes Studium oder auch für Tätigkeiten bei Jumpers zählen können. Der Unterricht wird übrigens sehr stark von Dozenten und Dozentinnen verschiedener christlicher Unis und Ausbildungsstätten gestaltet.

Du möchtest mehr über “Basement” erfahren? Dann melde dich gerne bei uns. In den nächsten Wochen entsteht die eigene Homepage und deine Anmeldemöglichkeit.

Genial.

Ab 1.9.2024: Pädagogische Leitungskraft für Kinder- und Familienarbeit auf Rügen

Jumpers – Jugend mit Perspektive engagiert sich bundesweit für Kinder und Familien aus sozial angespannten Verhältnissen in christlich-sozialen Stadtteil-, Schul-, und Sportprojekten. In den Stadtteilprojekten werden werktäglich kostenfreie Angebote im Bildungs-, Sport-, Musik- und Kreativbereich durchgeführt, sowie gesunde Mahlzeiten, Freizeiten und Ferienspiele. Jumpers möchte christliche Werte und Inhalte vermitteln, Selbstwert und Persönlichkeit stärken, Familien nachhaltig unterstützen und die schulisch-beruflichen Perspektiven der Menschen verbessern.

Auf der größten und sonnenreichen Insel Deutschlands, Rügen, ist Jumpers seit 2019 mit einem eigenem Kinder- und Familienzentrum in Sassnitz vertreten


Hier soll in Kooperation mit christlichen Jugendverbänden und sozialen und theologischen Ausbildungsstätten die Jüngerschaftsschule “BaSeMent” (Baltic Sea Mentoring) entstehen, bei der Teilnehmende ihre eigene Berufung entdecken und stärken können, Einblick in theologische und soziale Bereiche bekommen und zudem mit Partnern auf der Insel großartige Kurse wie SUP-, Surf-, Segel- oder Rettungsschwimmer-Kurse umsetzen können, sowie Erste-Hilfe, handwerkliche und künstlerische Workshops erleben. An mehreren Nachmittagen pro Woche finden Kinder- und Familienveranstaltungen statt.

“BaSeMent” startet im April 2025. Wir suchen ab September 2024 eine pädagogische Kraft für unseren Angebote im Kinder- und Familienbereich, die gemeinsam mit den Teilnehmenden von BaSeMent umgesetzt werden.

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Umsetzung der Angebote für Kinder und Familien in Sassnitz
  • Anleitung für Teams, die Angebote vorbereiten und umsetzen
  • Vorbereitung und Durchführung des “Rügensommers” im Team
  • Unterstützung der Leitung vor Ort und Mitarbeit im Team

Wir erwarten:

  • Große Leidenschaft und Begeisterung für christliche Kinder- und Familienarbeit
  • Kreative Ideen, Glauben zu vermitteln
  • Verbesserung der schulisch-beruflichen und persönlichen Perspektive der Kinder und Familien
  • Bereitschaft im Team mitzudenken und anzupacken

Wir bieten:

  • Eine sehr sinnerfüllte Herausforderung auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands
  • Hilfe bei der Wohnungs- oder Haussuche
  • Ein wachsendes Team, das gemeinsam unterwegs ist
  • Gutes Gehalt und Möglichkeiten zur Weiterbildung

Bewerbung an: Thorsten Riewesell, bewerbung@jumpers.de, 01738013750
per Post an: Jumpers gGmbH, Wolfsangerstraße 89, 34125 Kassel

RTL-Stiftung unterstützt Jumpers Döbeln

Wir freuen uns riesig über den starken Rückenwind, den uns die RTL-Stiftung ermöglicht hat. Am 17.Mai fand die Scheckübergabe in den RTL-Studios Köln statt. Danke

ab Herbst 2024: Dual- und Fernstudierende im Bereich BWL und Sozialmanagement in Kassel gesucht

Jumpers sucht ab 1.10.2024 Studierende (Dual- und Fernstudium) in den Bereichen BWL und Sozialmanagement, die im Bereich “Fundraising” und “Marketing” bei Jumpers mitarbeiten, vorzugsweise am Standort Kassel.

Bewerbung an: bewerbung@jumpers.de

Unser Patenkind Fabiola aus Ruanda

Schauen wir die Nachrichten, kann das schonmal ein ziemlich unangenehmes Ohnmachtsgefühl in uns auslösen. Wir hören von Armut, Kriegen und Hungersnöten, von Kindern am Existenzminimum. Diese Ungerechtigkeit bringt uns manchmal in die Verzweiflung und lässt uns ratlos zurück. Was kann ich tun? Wie kann ich helfen?…

Die Stiftung Hoffnungsträger ruft dazu auf, es nicht bei diesem Ohnmachtsgefühl zu belassen. „Verändere die Welt für ein Kind“.

Mit unserem Patenkind Fabiola aus Ruanda haben wir seit Januar 2024 das Privileg ein Kind mit ausreichend Nahrung und Bildung zu versorgen. Mittels Pfandflaschen und Kleingeld sammeln wir zusammen mit unseren Kindern monatlich 30€ für Fabiola. Zusätzlich dazu malen die Kinder ihr gerne Bilder und schreiben liebe Briefe. Vieles Weitere an Aktionen, wie beispielsweise der Ruanda-Projekttag, sind für die Zukunft geplant.

Wir sind begeistert von der Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit unserer Kinder. Die, die selbst so wenig haben, sehnen sich danach etwas von ihrem Besitz abzugeben und zu unterstützen, wo sie können. Die Kinder hatten direkt von Anfang an ein großes Herz für Fabiola und ihre Umstände. Nahezu täglich fällt unter den Kindern ihr Name. Sie tauschen sich darüber aus, wie es Fabiola wohl aktuell geht und was sie braucht.

Fabiola ist bereits ein fester und wichtiger Bestandteil der Jumpers-Salzgitter-Familie, welcher nicht mehr wegzudenken ist.

Vanessa Schanz

Jumpers für weltoffenes Thüringen

Jumpers unterstützt die Kampagne weltoffenes Thüringen nicht nur mit seinen Standorten in Gera und Erfurt, sondern auch als gesamtes bundesweit engagiertes Kinderhilfswerk. Wir freuen uns an der Seite von Menschen und Werken zu stehen, die sich dafür einsetzen, dass Menschen ganz gleich ihrer Herkunft und Religion wertgeachtet und unterstützt werden.

2024: Ein Jahr lang “Begegnungen im Alltag” in Partnerschaft mit IKEA Kassel

Wir freuen uns sehr, dass die „Stiftung Mitarbeit” über den „Förderfonds Begegnung und Zusammenhalt” unser Projekt „Möten – Begegnungen im Alltag” für 2024 fördert.

„Möten” ist schwedisch und bedeutet „Begegnung”. Geplant sind dreißig Veranstaltungen bei IKEA Kassel, zu denen neben Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Sport und Kultur auch jeweils dreißig Kunden und Kundinnen eingeladen werden. Bei kostenfreiem Kaffee und Kuchen, mitten im IKEA, kommt es zu Begegnungen und Gesprächen über alle Generationen und Nationen hinweg. Anmelden kann man sich über die Seite von IKEA Kassel, am 8.Februar geht es los und dann alle zwei Wochen…

Neues Kinder- und Familienzentrum in Döbeln (Sachsen) geplant

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir hoffen und beten, dass wir im April/Mai ein neues Kinder- und Familienzentrum eröffnen können. Es wäre das erste in Sachsen und würde den Kindern und Familien in Döbeln zu Gute kommen. Noch brauchen wir Rückenwind für den Start und bitten sehr herzlich um Unterstützung.

Neues Kinder- und Familienzentrum Döbeln (Sachsen) – Jumpers – Jugend mit Perspektive gGmbH – betterplace.org

 

 

Sep 23: Jumpers Gera in PSD Arena Frankfurt ausgezeichnet

Am 27.09.2023  in der PSD Arena Frankfurt: Auszeichnung für Jumpers Gera u.a. mit der großartigen Julia Nestle von Radio FFH und natürlich mit Charlotte und Yael von Jumpers Gera. Vielen Dank für die große Wertschätzung unserer Arbeit und das Preisgeld.