Verabschiedung von Alisa und Luisa

Wir verabschieden uns von Jumpers! Wir geben unsere Stellen ab, ziehen weiter und beginnen einen neuen Lebensabschnitt. Alisa wird im Mai ein Kind bekommen und für einige Zeit Vollzeit-Mama sein. Luisa wird sich beruflich verändern und zukünftig in einer Schule arbeiten.

Dankbar blicken wir auf die letzten Jahre und unsere Jumpers-Zeit zurück. Wir haben viel erlebt, viel gelernt, weitergeben dürfen und sind so vielen wunderbaren Menschen begegnet. Mit allen Höhen und Tiefen hatten wir eine sehr gute Arbeitszeit, Team-Gemeinschaft und haben in allem einen großen Segen erleben dürfen.

Wir wünschen uns, dass Jumpers in Offenbach weiterhin ein Ort für Kids bleibt, an dem sie sich gesehen, geliebt und wertgeschätzt fühlen. Wir wünschen uns, dass die Türen weiterhin offen sind und das Wohnzimmer gefüllt bleibt. Wir wünschen uns, dass Gott weiterhin seinen Segen auf das Projekt legt und es mit dem versorgt, was gebraucht wird!

Wir wünschen uns außerdem, dass ihr weiterhin ein Teil von Jumpers in Offenbach bleibt. Bleibt dabei! Auf diesem Wege wollen wir uns bei euch für alle Unterstützungen in den letzten Jahren bedanken. Wir durften Partnerschaften knüpfen, Netzwerke bilden und von den Ressourcen anderer profitieren.
Von Herzen – vielen Dank!

Solange die Leitungs- und Vertretungsfrage hier noch nicht endgültig geklärt ist, wird es von den aktuellen Mitarbeitenden von Jumpers Offenbach eine tägliche Hausaufgabenhilfe für die Kids geben.

Wir wünschen euch alles Gute & Gottes reichen Segen.
Wir freuen uns, wenn wir uns wieder begegnen!
Alisa & Luisa

Spätestens zum 1.9.2024: Pädagogische Leitungskraft (50-100%) in Offenbach

Jumpers – Jugend mit Perspektive engagiert sich bundesweit für Kinder und Familien aus sozial angespannten Verhältnissen in christlich-sozialen Stadtteil-, Schul- und Sportprojekten. In den Stadtteilprojekten werden werktäglich kostenfreie Angebote im Bildungs-, Sport-, Musik- und Kreativbereich durchgeführt, sowie gesunde Mahlzeiten, Freizeiten und Ferienspiele. Jumpers möchte christliche Werte und Inhalte vermitteln, Selbstwert und Persönlichkeit stärken, Familien nachhaltig unterstützen und die schulisch-beruflichen Perspektiven der Menschen verbessern. In Offenbach ist Jumpers seit Mai 2019 vertreten und engagiert sich in der Innenstadt für Kinder, Jugendliche und Familien.

Darum suchen wir für Jumpers Offenbach (50-100%) ab spätestens 1.9.2024
eine pädagogische Leitungskraft

Aufgaben:

  • Standortleitung Jumpers Offenbach inkl. Teamleitung
  • Verantwortung der pädagogischen Angebote
  • Vorbereitung und Durchführung pädagogischer Angebote
  • Verwaltung und Organisation
  • Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit in Offenbach

Wir erwarten:

  • Pädagogische Ausbildung bzw. Studium
  • Erfahrungen in Leitungsverantwortung
  • Erfahrungen im interkulturellen Umfeld
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Volle Übereinstimmung mit unseren christlichen Werten

Wir bieten:

  • Eine sinnerfüllte Herausforderung
  • Ein wachsendes Team, das gemeinsam unterwegs ist
  • Gutes Gehalt und Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Bei Bedarf unterstützen wir bei der Wohnungssuche

Bewerbung an: Thorsten Riewesell, bewerbung@jumpers.de, 01738013750
per Post an: Jumpers gGmbH, Wolfsangerstraße 89, 34125 Kassel

Sommerfest 2023 in Offenbach

Am 16. Juli haben wir zusammen mit der Evangelischen Stadtmission bei herrlichstem Wetter ein großes Sommerfest gefeiert. Dazu gehörten ein kunterbunter Gottesdienst, ein großes und vielfältiges Buffet mit Köstlichkeiten vom Grill, Salate & viel Kuchen, die Giraffen-Hüpfburg & die Candybar. Ein Highlight für alle Fußballfans war das Torwandschießen – zu gewinnen waren Trikots. Das gab viele stolze & glückliche Kinderaugen! Schaut gerne rein in einen kleinen Zusammenschnitt vom Tag: instagram.com/p/CuyyMevO2Wy/

Happy Birthday Jumpers Offenbach!

Am 24. Mai ist Jumpers in Offenbach 4 Jahre alt geworden. Juhuuuu, was ein schöner Grund zum Feiern! Wir sind sehr dankbar für ALLES, was hier in den letzten Jahren schon passieren und wachsen durfte!
Wir sind dankbar für Wachstum, Vertrauen und Gemeinschaft. Wir sind dankbar für Kids und Familien, dir wir durch den Alltag begleiten dürfen. Wir sind dankbar für unser Netzwerk, Kooperationen und Unterstützung der letzten Jahre.
Wir wünschen Jumpers Offenbach, dass es genau SO weiter gehen darf und dieser Ort hier weiterhin mit Leben, Menschen und Segen gefüllt ist! Alles Gute zum Geburtstag!
Und weil ein kleines Video mehr sagt als ein paar Bilder, gibt es hier einen kleinen Zusammenschnitt vom Geburtstag auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CsoeIO8M-q3/

WIR WAREN IM STADION!!!

Am Samstag, 6. Mai bzw. 31. Spieltag der Regionalliga Südwest waren wir live dabei im Stadion am Bieberer Berg. Um 14 Uhr wurde das Spiel von den Kickers Offenbach gegen den TSV Steinbach angepfiffen.
Es war alles dabei: Rote & Gelbe Karte, 11er, 2x Tor, Stadion-Wurst, viele Pommes und eine Limo, OFC-Flagge schwenken, die Spieler supporten und die Atmosphäre erleben – Freude, Aufregung und staunende Kinderaugen. So schnell vergessen wir das nicht!
Leider hat der OFC verloren, wir mit diesem großen Erlebnis sehr viel gewonnen! Vielen vielen Dank an den OFC, dass wir bei euch sein durften. Es war großartig für uns und wir kommen sehr gerne wieder!
Einen Zusammenschnitt von unserem Stadionbesuch seht ihr auf Instagram: www.instagram.com/p/Cr8TWPIM9i3/

Bunte Kicker – Wertvoll

Jeden Montag und Donnerstag lade ich (Manuel) die Kids der Innenstadt zum Fußball ein. Wir lernen, als Mannschaft zusammenzuhalten und uns gegenseitig zu vertrauen. Mit den Kindern besprechen und bewerten wir jede Einheit: 0=Schlecht bis 10=Perfekt! Am Anfang erreichten wir Werte zwischen 4 und 6 🙁 .

Das weckte den Ehrgeiz der Kids: Mittlerweile erleben wir, wie sich die Mädchen und Jungs gegenseitig unterstützen, das Spiel anhalten, wenn ein Kind hinfällt oder sich ohne Aufforderung entschuldigen. Seit einigen Wochen erreichen wir durchgehend Werte zwischen 7 und 9!

Fußball ist viel mehr. Ich bin stolz auf die Kinder in Offenbach! Sie sind jede Mühe wert 🙂 ! Die Entwicklung ist großartig! Die Kids gewinnen Kompetenzen, übertragen das Erlernte und profitieren davon in ihrem täglichen Leben ❤️ It’s Gods Love

Jump Teens in Offenbach

Jump-Teens geht diese Woche an den Start. Wir wollen den Teens ab der 5. Klasse einen Ort bei Jumpers ermöglichen, in dem sie sich hier bei uns wohlfühlen und Gemeinschaft haben können. Wir wollen unser Jumpers-Wohnzimmer in der Waldstraße 36 für sie öffnen für eine gemeinsame Zeit und zum Quatschen, Spielen und Kickern – das ganz ohne die vielen kleineren Kids hier.

Hier die ersten Termine bis zu den Sommerferien 2023:

16. März, 30. März, 27. April, 11. Mai, 25. Mai, 15. Juni, 29. Juni, 13. Juli, 27. Juli

Wir freuen uns auf euch! Alisa & Luisa

Weihnachtsfeier in Offenbach

Am 21. Dezember haben wir mit allen unseren Kids Ehrenamtlichen und ein paar Eltern eine kleine feine Weihnachtsfeier veranstaltet. Wir haben in voller Lautstärke Weihnachtslieder gesungen.

Unser Theater-Workshop hat nach langem Proben uns eeendlich sein Stück präsentiert. Wir waren schon alle ganz gespannt. Das Stück der 8 Theater-Kids handelte von Weihnachten, Freundschaft und einem gemeinsamen Erlebnis, dass viel Vertrauen benötigte. Es gab einen tosenden Applaus am Ende der Vorführung.

Anschließend haben wir die Geschichte vom Schuhmacher Martin (https://www.youtube.com/watch?v=yKLDCdS_eCs&t=491s) nach Leo Tolstoi angeschaut und angehört.

Martin lebt in einem kleinen Dorf und um die Weihnachtszeit fällt ihm ein, dass er früher mal in der Kirche war und an Jesus glaubte. Mittlerweile geht er nicht mehr in die Kirche und glaubt nicht an Jesus. Er weiß nicht genau, wie er wieder an Jesus glauben soll, obwohl er ihn nicht sehen und spüren kann. Dann hört er Jesus. Jesus kündigt sich bei Martin zu Besuch an. Martin wartet den ganzen Tag auf Jesus, doch es kommen viele andere Menschen zu ihm. Sie finden bei ihm Essen, Wärme, eine Übernachtungsmöglichkeit und ganz viel Zuneigung. Abends liegt Martin in seinem Bett und ist enttäuscht, dass Jesus nicht zu ihm gekommen ist. Doch dann spricht Jesus zu ihm und erklärt Martin, dass er in den verschiedenen Menschen gekommen ist.

Aus der Basisbibel in Matthäus 25, 35 Denn ich war hungrig, und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich war durstig, und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich war ein Fremder, und ihr habt mich als Gast aufgenommen. […] 40 Und der König wird ihnen antworten: ›Amen, das sage ich euch: Was ihr für einen meiner Brüder oder eine meiner Schwestern getan habt– und wenn sie noch so unbedeutend sind –, das habt ihr für mich getan.‹ Jesus ist also doch zu Martin gekommen. Ganz anders, als Martin es erwartet hat. Zitat ab 10:15 aus dem Video: „Und da wurde ihm klar, dass die Liebe Gottes immer dort sichtbar wird, wo Menschen einander Gutes tun.“

Wir wünschen euch allen auf diesem Wege schöne und gesegnete Weihnachten!