Ein kurzer Schmunzler

Bei Jumpers in Offenbach, während wir Halli Galli spielten:
„R., da liegt noch eine Karte auf dem Boden.“
„Ja ich weiß, das ist meine Extra-Karte!“

Verwaltungskraft Jumpers Rügen (Sassnitz) mit 15h/Woche

Jumpers – Jugend mit Perspektive engagiert sich bundesweit für Kinder und Familien aus sozial angespannten Verhältnissen in christlich-sozialen Stadtteil-, Schul-, und Sportprojekten. In den Stadtteilprojekten werden werktäglich kostenfreie Angebote im Bildungs-, Sport-, Musik- und Kreativbereich durchgeführt, sowie gesunde Mahlzeiten, Freizeiten und Ferienspiele. Jumpers möchte christliche Werte und Inhalte vermitteln, Selbstwert und Persönlichkeit stärken, Familien nachhaltig unterstützen und die schulisch-beruflichen Perspektiven der Menschen verbessern.

Auf der Insel Rügen, in der Stadt Sassnitz, hat Jumpers 2019 einen ehemaligen Supermarkt gekauft und zu einem Kinder- und Familienzentrum umgebaut, das auch für Veranstaltungen bis zu 400 Personen genutzt werden kann. Hier werden werktäglich Angebote durchgeführt, vom Mittagessen, über eine LernZeit bis hin zu verschiedenen Workshopangeboten.

Wir möchten unser Programm auf der Sonneninsel weiter ausbauen und auch das Mitarbeiterteam weiter vergrößern.

Darum suchen wir für Jumpers Rügen (Sassnitz) ab 1. September 2022

  • eine Verwaltungskraft (15h/Woche), insbesondere für Vermietungen und
    Veranstaltungsplanungen

Aufgaben:

  • Vermietung und Vorbereitung unserer Räume für externe Veranstaltungen
  • Verwaltung und Abrechnungen der Untermieter
  • Weitere Verwaltungsaufgaben
  • Aufgaben im Fundraising- und Öffentlichkeitsbereich

Wir erwarten:

  • Kaufmännische oder verwaltungstechnische Ausbildung bzw Studium
  • Erfahrungen im Verwaltungsbereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Volle Übereinstimmung mit unseren christlichen Werten

Wir bieten:

  • Eine sinnerfüllte Herausforderung
  • Ein wachsendes Team, das gemeinsam unterwegs ist
  • Faires Gehalt und Möglichkeiten zur Weiterbildung

Bewerbung an: Thorsten Riewesell, info@jumpers.de

Projektleitung (50%) zur Verbesserung der schulisch-beruflichen Perspektive bei SchülernInnen (Offenbach)

Jumpers – Jugend mit Perspektive engagiert sich bundesweit für Kinder und Familien aus sozial angespannten Verhältnissen in christlich-sozialen Stadtteil-, Schul-, und Sportprojekten. In den Stadtteilprojekten werden werktäglich kostenfreie Angebote im Bildungs-, Sport-, Musik- und Kreativbereich durchgeführt, sowie gesunde Mahlzeiten, Freizeiten und Ferienspiele. Jumpers möchte christliche Werte und Inhalte vermitteln, Selbstwert und Persönlichkeit stärken, Familien nachhaltig unterstützen und die schulisch-beruflichen Perspektiven der Menschen verbessern.

In Offenbach ist Jumpers seit Mai 2019 vertreten und engagiert sich in der Innenstadt für Kinder, Jugendliche und Familien.

Wir möchten unser Programm in Offenbach weiter ausbauen und auch das Mitarbeiterteam weiter vergrößern.

Darum suchen wir für Jumpers Offenbach (50%) schnellstmöglich

  • eine pädagogische oder kaufmännische Kraft für Workshops, die die schulisch-beruflichen Perspektiven von SchülerInnen ab der 8.Klasse fördern

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung von Workshops, die die schulisch-berufliche Perspektive verbessern
  • Vermittlung von Praktika und Ausbildungsstellen
  • Vernetzung mit Schulen und Unternehmen

Wir erwarten:

  • Kaufmännische oder pädagogische Ausbildung bzw Studium
  • Erfahrungen im Bereich „Förderung von SchülerInnen“
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Volle Übereinstimmung mit unseren christlichen Werten

Wir bieten:

  • Eine sinnerfüllte Herausforderung
  • Ein wachsendes Team, das gemeinsam unterwegs ist
  • Faires Gehalt und Möglichkeiten zur Weiterbildung

Bewerbung an: Thorsten Riewesell, info@jumpers.de

Eröffnungsfeier Sternenhaus

Es war sooo schön!
Wir haben am 01. April richtig schön gefeiert und unsere Räume eröffnet. Mit tollen Reden, Würstchen und Kuchen, Kaltgetränken und Kaffeebar, super Moderatoren, Besuch von Totti und Jumpy, netten Begegnungen, einem ganz besonderen Tanz von Kids der Schule am Wall und einem gemeinsamen Luftballon-Steigen-Lassen.
Wir sind richtig dankbar und zufrieden und freuen uns, dass inzwischen unsere offene Arbeit angefangen hat – hier toben jetzt  schon über 20 Kids in den neuen Räumen und bringen frischen Wind ins Kinder- und Familienzentrum.
Daher an dieser Stelle nochmal DANKE an
  • alle Helfer, Bauarbeiter, Handwerker
  • alle Spender, an-uns-Denker und für-uns-Beter
  • an den Kochclub, Hütt, Herz und Bohne, Protex und die vielen weiteren Spender für die Eröffnungsfeier
  • alle, die uns soo schöne Geschenke mitgebracht haben (z.B. von unserer Amazon Wunschliste, die übrigens weiter genutzt wird)
  • an die Kids und Lehrer der Schule am Wall für den tollen Tanz
  • an alle, die uns für die Feier und darüber hinaus unterstützen…
…ihr seid uns eine großartige, wertvolle Hilfe!
Und jetzt…Geht’s los mit den Kids und wir freuen uns!!

Eltern – Café

Jumpers möchte nicht nur für die Kinder im Mueßer Holz da sein, sondern auch in Kontakt mit den Eltern, Großeltern, Onkeln oder guten Freunden der Familie, sein. Sie prägen die Welt ihrer Kleinsten, denn Sie selbst haben Geschichten zu erzählen. Seit Corona gab es leider nur wenige Möglichkeiten ins Gespräch zu kommen und die Menschen hinter unseren täglichen Besuchern kennenzulernen. Das wollen wir ändern und ein monatliches Eltern Café anbieten. Es soll die Chance geben als Familie zu Jumpers zu kommen, andere Papas oder Omas zu treffen und zu erleben wo ihre Kinder jeden Tag zum Spielen, Toben und Lernen hin gehen. Haben Sie also Lust einen Nachmittag oder vielleicht auch nur einen kurzen Blick zu erhaschen, auf nette Gespräche, Kaffee und Kekse, aber vor allem ein wenig Zeit gemeinsam, dann laden wir Sie herzlich ein!

Wann unser nächstes Café stattfindet können Sie auf unseren Sozialmedia Plattformen Facebook und Instagram erfahren.

Jumpers wird Pate von Kängurumama Enna

Wir haben uns riesig gefreut als Elena und Nikolina vom Ladies’ Circle uns Anfang Februar bei Jumpers besuchten und uns überraschend ein unerwartetes Geschenk vorbei brachten: Eine Patenschaft für Enna. Enna ist ein Graues Riesenkänguru, dass mit ihrem Baby im Schweriner Zoo lebt. So oft es geht besuchen wir den Schweriner Zoo, denn die Kinder lieben es, die vielen Tiere zu sehen, vieles über sie zu lernen und bei Fütterungen zuzuschauen. Zu den Kängurus haben wir schon immer eine besondere Verbindung, denn sie sind das Maskottchen von Jumpers. Und nun die Patenschaft von einem dieser Kängurus zu übernehmen, erfüllt einen Traum von uns. Jedes einzelne Kind von Jumpers ist nun Pate/Patin und übernimmt damit Verantwortung. Das Geld der Patenschaft kommt allen Kängurus zugute. Davon werden besonderes Futter, neue Spielzeuge, Renovierungen des Geheges und vieles mehr finanziert.
All das hat uns Nikolina erzählt, welche selbst als Tierpflegerin im Schweriner Zoo arbeitet. Wir freuen uns total den Kängurus so ein besseres Leben zu ermöglichen. Der Lady Circle hat uns jedoch, neben der Patenschaft auch Zoo Eintrittskarten geschenkt hat, nun können wir regelmäßiger in den Zoo gehen und Kängurudame Enna, ihr Baby und all die anderen Tiere besuchen. Nur wenige Tage, nachdem wir das Geschenk erhalten hatten, sind wir mit den Kindern in den Zoo gegangen und haben Enna, unser Patenkind besucht. Es war ein schöner Tag, guter Laune, voller Spaß und dem Satz: “ohhhhhh ist die süß!!!”
Weiter zum Artikel der SVZ.