Abenteuerpaket und YouTube – Stadtallendorf in der Coronakrise

„Ich bin echt frustriert und irgendwie ist alles so perspektivlos“, das kam öfter Mal in den letzten paar Wochen. Seit dem 19.10.2020 hatten wir näm lich das ConAct – Familienzentrum komplett geschlossen. Wir konnten mit keinen Kindern vor Ort arbeiten. Das war eine echt extrem traurige und anstrengende Zeit. Wir haben uns als Team zusammengesetzt und gemeinsam überlegt, wie wir in dieser aussichtslosen Zeit trotzdem mit den Familien arbeiten können. Wir wussten nicht, wann wir wieder öffnen dürfen. So kam es, dass sich zwei Mitarbeiter auf einem Gebetsspaziergang überlegten, ein „ConAct – Abenteuerpaket“ zu entwerfen. Hier gab es für unsere Kinder jede Woche ein Kuvert, in dem sie Anregungen finden für Basteleinheiten, gesundes Kochen oder YouTube – Videos, mit einer Botschaft aus der Bibel.
Auch Familien haben wir besucht, mit denen wir spazieren gingen und/ oder seelsorgerliche Gespräche führten.

Seit dem 7.12.2020 dürfen wir endlich wieder öffnen. Mit 4 Kindern und einem Mitarbeiter pro Raum, können wir jetzt täglich bis zu 40 Kinder erreichen. Zu zwei verschiedenen Uhrzeiten kommen die Gruppen und machen mit uns Hausaufgaben und bereiten sich auf Klassenarbeiten vor.

Gemeinsam durch dick und dünn

 

„Man darf nicht rausgehen.“ Das war ein Satz, den wir von vielen Familien in unserem sozial und ökonomisch benachteiligten Viertel sehr oft hörten. Somit haben viele von den Kindern aus vielen Nationalitäten über Wochen nicht die kleine Wohnung im Hochhaus verlassen. Sie leben mit vielen Geschwistern in kleinen Wohnungen, einige von ihnen hatten große schulische Schwierigkeiten, aufgrund ihrer geringen Deutschkenntnisse. Wir von Jumpers haben ihnen jede Woche Spiele und Rätzel an die Haustür gebracht und sie motiviert, mal einen Waldspaziergang zu machen. Für die Eltern war es eine enorme Herausforderung Home-Schooling und Familienleben zu organisieren. Deshalb haben wir mit einer Hausaufgabenhilfe im Familienzentrum und Einkaufs-Hilfen unterstützt. Viele Eltern waren auch psychisch stark belastet, Spannungen traten im Familienleben auf. Aus diesem Grund waren „Seelsorge-Spaziergänge“ mit den Jumpers Mitarbeitern sehr gefragt.

Ab Mitte Mai ist das ConAct nun wieder geöffnet. Wir versuchen den Kindern die Stabilität und Unterstützung zu geben, die sie brauchen, um sich von den Begleiterscheinungen der Pandemie nicht unterkriegen zu lassen.

 

September 2020: Tischtennisprofi Dimitri Ovtachrov besucht als Schirmherr sein Herzensprojekt Jumpers Düsseldorf

Er hat viele Titel gewonnen und gehört zu den besten Tischtennisspielern der Welt. Nun war Dimitri Ovtcharov (Dima) bei seinem Herzensprojekt

Jumpers Düsseldorf, das er als Schirmherr vertritt. Danke für deinen Besuch Dima und wir freuen uns auf viele gemeinsame Aktionen…

September 2020: Jumpers Stadtallendorf für Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert

 

Großartig! Unser starkes Jumpers-Projekt in Stadtallendorf wurde für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2020 nominiert. Eine große Ehre, aber auch voll verdient, weil der Treffpunkt unglaublich vielen Familien hilft und zu einem wichtigen Treffpunkt geworden ist.

September 2020: Jumpers Kinder werden Känguruh-Paten

 

 

Die Kids von Jumpers Erfurt übernehmen ein Jahr lang die Patenschaft für ein Bennetkänguru. 🦘
Dazu hat uns Frau Dr. Dr. Merz (Bild oben Mitte), die Direktorin des Thüringer Zoopark Erfurt, eine schöne Urkunde überreicht.😀 Anwesend bei dem feierlichen Moment war auch Herr Rodovsky (Bild oben links) von der Thüringer Zoopark-Stiftung

31.Juli 2020: Tischtennisprofi Ovtcharov sponsert seine Tischtennisplatte für Jumpers Düsseldorf

Wow! Der Tischtennisprofi Dimitrij Ovtcharov sponsert seine Tischtennisplatte an das Herzensprojekt und die Kinder von Jumpers Düsseldorf. Ovtcharov ist Schirmherr des 2019 gegründeten Stadtteilprojekts für Kinder und Familien in Hassels-Nord und die freuen sich schon mega-mäßig auf den angekündigten Besuch des Champions im August 2020.

Heldenlauf Jumpers

Kinder laufen für Unterstützung

Gepostet von Salzgitter Infos am Dienstag, 28. Juli 2020

Juli 2020: TV38 über den etwas anderen Heldenlauf bei Jumpers Salzgitter

Juli 2020: Jumpers Salzgitter auf Sommerfreizeit

“Entdecke Neuland!” unter diesem Motto stand in diesem Jahr unsere Sommerfreizeit in Osterode. Unter “Corona-Bedingungen” konnten in diesem Jahr weniger Kids teilnehmen, dafür war das Gruppengefühl umso stärker. Absolute Highlights waren die Mountainbike-Tour über Stock und Stein durch den Harz und die Kanu-Tour über die Oker-Talsperre. Wir sind überglücklich, den Teens nach der harten Zeit der Kontaktbeschränkungen neue Perspektiven zu zeigen – denn das Leben hat viel zu bieten! DANKE an Aktion Kindertraum, die uns die Freizeit finanziell ermöglicht und an unseren guten Gott, der uns immer wieder auf Neuland führt. #PerspektivenSchenker